über Romance

Von Buchmessen, Autoren, Bloggern und einem Traum

Ich weiß ja nicht, wie es für Leser ist, wenn sie eine Buchmesse besuchen. Ich gebe zu, als Leser nie auf einer Buchmesse gewesen zu sein. Immer nur als Autor. Und für uns Autoren – egal, ob mit eigenem Stand oder ohne – ist ein Messebesuch irgendwas zwischen Klassenfahrt und Freigang aus der Klapse. Man muss sich das ja mal vorstellen: Da hockt man aufgrund der Natur seines Jobs ja eigentlich den ganzen Tag nur zuhause rum. Man hat keine Kollegen, keinen Chef, nur diese kleine dämliche Muse, die einem mal mehr mal weniger schräge Ideen ins Ohr zwitschert und einen Haufen Katzenvideos, mit denen man glaubt, die Muse übertönen zu können. (Klappt übrigens nie, man gibt die Hoffnung dennoch nicht auf.) Continue reading →

Posted by SBaines in Über das Schreiben, über Romance, 6 comments

Romance in a nutshell – kein Interview

Vor geraumer Weile habe ich bereits einen ziemlich langen Beitrag zum Thema »This is (not) a Romance« geschrieben. Und irgendwie geht es darum heute auch wieder, nachdem ein Interview mit mir durch Ruprecht Frieling online gegangen ist, von dem ich wusste, dass es zu genau dem führt, was nun auch geschehen ist: eine Schlammschlacht (die zugegeben allerdings schlimmer hätte ausfallen können), in der mal wieder deutlich wurde, dass zwar viele eine Meinung, aber wenige dann doch wirklich Ahnung haben. Continue reading →

Posted by SBaines in über Romance, 0 comments

#copypastecris oder: Warum jeder Autor betroffen ist

Stellen Sie sich vor, da ist ein Mensch, der mit geringem Aufwand möglichst viel und schnell Geld verdienen möchte. Er stöbert ein bisschen im Netz und stolpert über den Begriff »Kindle Business«. Er liest sich in das Thema ein, guckt ein paar Videos auf Youtube, kauft eventuell sogar einen »Workshop« von einem dieser Vertreter und entwickelt damit eine Strategie. Continue reading →

Posted by SBaines in Über das Schreiben, über Romance, 0 comments

Dunkel war’s …

Ehrlich, es gibt ja Themen, bei denen ich mich jedesmal fühle wie ein Hund Pawlows. Und das Glöckchen hat geklingelt. Laut.

Eine Freundin und Kollegin hat mich auf einen Beitrag in einer deutschen Autoren-Gruppe aufmerksam gemacht, in dem die Frage gestellt wurde, was »Dark Romance« eigentlich sei.  Continue reading →

Posted by SBaines in Über das Schreiben, über Romance, 0 comments

Die zwei R – Ratio und Romance

In Germany we don’t say »Merry Christmas«. We say »Wenn’s dir nicht gefällt, kannst du es ja umtauschen. Ich hab den Kassenbon noch.« And I think that’s beautiful.

In Germany we don’t say »I love you«. We say »Natürlich helfe ich dir bei deinem Umzug am Sonntag. Obwohl wir beide über dreißig sind und es Unternehmen dafür gibt.« And I think that’s beautiful.

In Germany we dont’t say »Will you merry me?«. We say »Dann wird es mit der Steuer leichter und mit den Kindern bei der Einschulung und auf Elternabenden und wenn wir mal alt sind.« And I think that’s beautiful.

Continue reading →

Posted by SBaines in Über das Schreiben, über Romance, 4 comments

Vom Irrglauben über BDSM

Ich bin vermutlich die letzte Frau, die diesen Beitrag hier schreiben sollte, aber … vielleicht ist es auch genau deshalb wichtig, dass ICH ihn schreibe.

Ich schreibe Dark Romance. Nicht wenige davon sind genauer gesagt sogar Dark BDSM Romance. Diese Bücher werden von mir – gemäß des Telemediengesetzes, aber auch aufgrund meines eigenen Verantwortungsgefühls – in die Rubrik »Erotik« gestellt, um den – für dieses Thema erforderlichen – Jugendschutz zu gewährleisten.

Ich bin mir dabei bewusst, dass das, was ich da schreibe, in keinem Fall der Realität entspricht und in nicht wenigen Fällen auch sehr grenzüberschreitend ist. Continue reading →

Posted by SBaines in Sinnloses, The Darker Stories, über Romance, 0 comments

Mafia Romance – oder: nicht jedes Alpha hat ein Omega

Ja ja, ich schon wieder. Ich verspreche, ich zahle für diesen Beitrag auch brav in die Klugscheißerkasse.
Aber es ist ja auch nix Neues, dass ich nicht die Klappe halten kann, wenn mir zu viel Vorurteilsdenken, aka Klischeedenken, vor die Füße fällt.

Continue reading →

Posted by SBaines in Über das Schreiben, über Romance, 0 comments

This is (not) a Romance

Ich gebe zu, ich habe Magenschmerzen. Jedes Mal, wenn ich sehe, wie inflationär mit dem Begriff »Romance« umgegangen wird. Klar, Romance-Bashing gehört quasi zum guten Ton. Aber wenn ich ehrlich sein soll: Das beste Bashing bringen da immer noch die Autoren selbst. Denn die wissen zumindest, worum es bei »Romance« eigentlich geht. Meistens zumindest.

Continue reading →

Posted by SBaines in Über das Schreiben, über Romance, 14 comments

Über die Must-Haves des Schreibens

Der Blog Indie Authors & Book Blogs hat heute auf seiner Facebook-Seite etwas geteilt, das mir aus der Seele gesprochen hat. Etwas, das ich zum Anlass genommen habe, es in einer kleinen, aber sehr tollen Gemeinschaft von Romance-Autoren (aktuell ausschließlich Autorinnen) zu teilen und mit meinen eigenen Worten zu versehen. Etwas, von dem ich hoffe, dass es gerade Neu-Autoren erreicht. Ich weiß, wie es ist, wenn man am Anfang steht. So weit weg bin ich davon nämlich auch noch nicht. Und ich möchte hiermit all jenen Mut machen, die sich von dem beharrlich wiederholten «Du brauchst einen Lektor!«, »Du brauchst einen professionellen Coverdesigner!«, »Du brauchst … (an dieser Stelle bitte beliebiges Must-Have einfügen)!« verunsichern lassen.

Continue reading →

Posted by SBaines in Nähkästchen-Geplauder, über Romance, 1 comment

Die Liebe …

erträgt alles, glaubt alles, hofft alles, hält allem stand.
(Nach: 1. Kor. 13)

Wenn man Bücher schreibt, liest man selbstredend auch über das Schreiben an sich. Kein Autor ist eine Insel und schüttelt sich die Dinge aus dem Ärmel. Auch wir lesen. Romane, Sachbücher, Blogs, Artikel, Zeitschriften … eben alles, was man lesen kann. Und natürlich mache das auch ich. Normalerweise gehöre ich zu den schweigenden Lesern. Insbesondere bei Diskussionen oder Beiträgen von Autoren und/oder über das Schreiben. Aber was soll ich sagen? Sag niemals nie. Jetzt ist es soweit: Ich habe das dringende Bedürfnis, etwas zu einem Artikel zu sagen, den ich heute gelesen habe und der mir seitdem quer liegt aus gleich mehreren Gründen.

Continue reading →

Posted by SBaines in Sinnloses, über Romance, 0 comments